Donnerstag, 19. August 2010

Games Cologne verteidigen Sparkurs

Es war eine Mammutaufgabe für die Organisatoren der Games Cologne: Eine Woche lang mussten die VIII. Gay Games mit rund 10.000 Teilnehmern aus aller Welt erfolgreich über die Bühne gebracht werden. Neben viel Lob gab es aber auch Kritik an den Veranstaltern. Annette Wachter, Co-Präsidentin der Games Cologne, verteidigt nun erstmals öffentlich den strikten Sparkurs. Lies mehr über die Kölner Diskussion über die VIII. Gay Games.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen